IHK Saarland und „autoregion e.V.“ kooperieren

Engere Zusammenarbeit zwischen der IHK und dem Netzwerk „autoregion e.V.“ auf den Weg gebracht

Autoregion e.V. und die IHK Saarland werden künftig gemeinsam Veranstaltungen und Seminare sowie spezielle fachspezifische Aktionen für die Branche planen und durchführen. Dem hat das Präsidium der IHK Saarland zugestimmt. Auch grenzüberschreitende Aktionen, u.a. zu den Themen „Mobilität der Zukunft“ mit Rheinland-Pfalz, Luxemburg und Baden-Württemberg sowie der Automobilindustrie stehen auf der Agenda.

Ziel der Kooperation ist die Vermarktung und der Aufbau von Netzwerkstrukturen auch über Grenzen hinweg, um die Region und den Industriezweig Automotive zu stärken und eine aktive Zusammenarbeit zwischen Forschung, Entwicklung und den Unternehmen zu befördern. Die IHK sieht in dieser Kooperation einen Mehrwert für die Unternehmen und einen weiteren Schritt zu einer intensiveren Zusammenarbeit von Autoregion e.V. und Automotive.Saarland, denn nur über den „autoregion e.V.“ können Unternehmen aktiv vernetzt und die Großregion besser vermarktet werden.

 

Autoregion e.V. ist das erste nur von der Wirtschaft getragene Netzwerk im Segment der Automobilzulieferindustrie mit den Satelliten IT und Logistik und arbeitet grenzüberschreitend. Autoregion e.V. ist das erste Cluster mit dieser Struktur in Europa in diesem Bereich.

 

Das Metacluster arbeitet schon aktiv mit Luxinnovation und der Fahrzeuginitiative Rheinland-Pfalz e.V. zusammen. Zukünftig ist auch eine Ausbreitung nach Baden-Württemberg und in die neue französische Grenzregion geplant. Die ersten Gespräche sind schon terminiert.