Webinar Over-the-Air Updates für elektronische Geräte - Zukunft und Risiko mit der Comlet GmbH

Sehr geehrte Mitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

nicht nur in der Automobilindustrie finden Embedded und IoT Geräte zunehmend Verbreitung in persönlichen und sicherheitsrelevanten Bereichen. Ähnlich wie bei Smartphones muss die Gerätesoftware im Laufe der Produktlebensdauer ständig aktualisiert werden.

Das händische Aktualisieren der Gerätesoftware ist dabei weder nutzerfreundlich noch wirtschaftlich, da die Geräte in Fahrzeugen, Produktionsanlagen o.ä. verbaut sind. Den einzig möglichen Weg für Geräteupdates stellen daher drahtlose Over-the-Air (OTA) Updates dar. Sie bieten eine effiziente Möglichkeit, Updates automatisiert und ohne direkten Kontakt zum Gerät durchzuführen.

In diesem Webinar geht es um die OTA Update Funktionalität als Enabler für zukünftige Geräte und Business Modelle in den Bereichen Automotive, Industrial und Consumer IoT (Internet of Things). Die Möglichkeit Software für Geräte und Mikrochips aus der Entfernung beliebig ändern zu können macht diese Funktionalität jedoch auch zu einem attraktiven Ziel für Angriffe. Anhand konkreter Beispiele aus der Industrie werden die Risiken und Gefahren von OTA Updates erläutert und aufgezeigt, welche Möglichkeiten der Absicherung existieren, die konform zu aktuellen Verordnungen wie UNECE WP.29 (Automotive) oder EN 303 645 (Consumer IoT) sind.

Zur Person: Dr. Erik Derr ist Head of Distributed Security bei der comlet Verteilte Systeme GmbH. Er hat Informatik an der Universität des Saarlandes studiert und an dem jetzigen Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (CISPA) im Bereich Mobile and IoT Security and Privacy promoviert. Er hat über 10 Jahre Erfahrung in der IT-Sicherheit in Industrie und Wissenschaft.

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Dienstag, 8. Juni, 13:00 -14:30 Uhr

 

Einwahllink folgt in Kürze!

 

Beginn
Uhrzeit
13:00
Ort
Online